Birger Dehne






Birger Dehne – Immobilienexperte und Wohnungseigentümer mit mehr als 20 Jahren Erfahrung


Von der ersten Idee als Schüler zu einem der größten Wohnungsbesitzer Deutschlands hat Birger Dehne seine Karriere als Immobilieninvestor aufgebaut. Der erst 42-Jährige ist ein gefragter Experte mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, der den Markt immer im Blick hat und seinen Immobilienbestand kontinuierlich weiter ausbaut. Zahlreiche Wohnquartiere und Viertel hat er für heute mehr als 15.000 Mieterinnen und Mieter zu einem schönen, bezahlbaren Zuhause gemacht.

Heute besitzt Birger Dehne nicht nur Objekte in ganz Deutschland, sondern mehrere Wohnungsunternehmen mit großen Beständen im Westen und Norden Deutschlands. Vom Single Family Office in Liechtenstein aus leitet er die Capiterra Group, die sein Vermögen und seine Stiftung verwaltet, über die er zahlreiche Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Naturschutz und Forschung fördert.

Als Immobilienexperte mit 20 Jahren Erfahrung ist Birger Dehne heute ein gefragter Gesprächspartner und bietet spannende Einblicke in aktuelle und kommende Marktentwicklungen.

Von der ersten Idee zum Immobilienimperium – der Werdegang von Birger Dehne


Der Grundstein für seine Immobilienkarriere

Seine Begeisterung für die Immobilienbranche entdeckte Birger Dehne schon mit 16, als er während eines Schulpraktikums in einem Immobilienunternehmen erste Erfahrungen sammelte. Hier erhielt er einen Überblick über den damaligen Markt und legte mit einer Idee den Grundstein für seine spätere Karriere. Dem Schüler fiel auf, dass Mehrfamilienhäuser und Wohnanlagen in B-, C- und D-Lagen trotz eines stabilen Mietertrags bei Investoren sehr unbeliebt waren. Schon hier kam ihm der Gedanke, später selbst in diese Assetklasse zu investieren.

Nach dem Abitur entschied sich Birger Dehne 1999 für ein BWL-Studium. Schon während des ersten Semesters gründete er eine Marketingfirma, die in seinem dritten Studiensemester bereits mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigte. Das Konzept: Die Anmietung von alten Kraftwerken, Bahnhöfen, Fertigungshallen etc., die Firmen als Special Event Locations für Messen, Kongresse, Präsentationen und andere Veranstaltungen angeboten wurden. Mit diesem ersten Unternehmen generierte Birger Dehne das Startkapital für seine ersten Immobilieninvestitionen.

Der Aufbau seines Immobilienbestandes

Kurz nach 2000 begann er mit dem Aufbau seines Immobilienbestandes aus Mehrfamilienhäusern in B-, C- und D-Lagen, den er bis heute erweitert und um immer neue Objekt-Portfolien sowie ganze Wohnungsunternehmen ergänzt. Erst im Frühjahr 2020 übernahm er ein Unternehmen mit mehr als 5.000 Wohneinheiten und ist mittlerweile einer der größten Wohnungsbesitzer Deutschlands. Auch im Wohnungsbau ist Birger Dehne erfolgreich tätig.

Sein erstes Haus kaufte er in Hannover zu einem Preis von 200 Euro pro Quadratmeter. Preise dieser Art sind heute kaum noch denkbar, tatsächlich hat sich der Wert einer Immobilie, wie Birger Dehne sie damals in Hannover erwarb, auf ca. 2.000 € /qm gesteigert. Derartige Wertsteigerungen haben alle die Immobilien erfahren, die Birger Dehne damals ankaufte, sodass der von ihm gefasste Investment-Plan wie erwartet aufgegangen ist.

Zentral für Birger Dehnes Strategie ist neben dem preisgünstigen Erwerb von Wohnanlagen und Objekten immer auch die Aufwertung dieser Immobilien. So hat er durch zielgerichtete Investments zahlreiche Wohnquartiere und Viertel zu neuem Leben erweckt und damit nicht nur für die Bewohner ein schönes Zuhause geschaffen, sondern auch den Wert der Objekte gesteigert.


Birger Dehne - Die Capiterra Group & die Birger Dehne Foundation


Die Capiterra Group

Die Capiterra Group in Verdux Liechtenstein ist Birger Dehnes Single Family Office. Von hier aus werden über die Capiterra Holding GmbH Liechtenstein und deren Tochtergesellschaften Birger Dehnes Vermögen sowie die von ihm gegründeten Stiftungen verwaltet. Alle Aktivitäten im Bereich Immobilieninvestments werden über die Capiterra Real Estate und ihre Tochtergesellschaften abgewickelt. Als unabhängiger Investor und Projektentwickler hält sie über 9 Wohnungsunternehmen und ist auch für alle Neubauprojekte zuständig. Aktuell befinden sich über 600 Immobilien im Bau – so erweitert Birger Dehne den Eigenbestand der Capiterra Group auch in diesem Bereich kontinuierlich. Speziell für die Akquise von neuen Immobilien ist die Capiterra Acquisitions & Transactions zuständig.

Die Birger Dehne Foundation – Gesellschaftliches Engagement


Über die Birger Dehne Foundation fördert der Immobilien Experte seit vielen Jahren wohltätige Projekte. Diese sind besonders auf die Bereiche Umweltschutz, Forschung und Wissenschaft konzentriert. Ziel der Stiftung ist es, die Gesellschaft am wirtschaftlichen Erfolg teilhaben zu lassen und Verantwortung zu übernehmen. Dementsprechend gehören schon seit der Gründung der Birger Dehne Foundation auch die Förderung des öffentlichen Gesundheitssystems sowie der öffentlichen Gesundheitspflege zu den Schwerpunkten der Stiftung. Die Erforschung, Verhütung und Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten ist hier besonders als Förderungsfeld zu nennen. Sitz der Birger Dehne Foundation ist das Schloss Meysenburg im Rittergut Lauenau, das seit 2014 im Unternehmensbesitz ist.